> Vernetzung des Projektes SysDL 2.0

Mit dem Energiekonzept vom 28. September 2010 hat die Bundesregierung die Energiewende in Deutschland eingeleitet. Zentraler Baustein dieser Strategie ist der Ausbau der erneuerbaren Energien auf einen Beitrag von 80 Prozent zur Stromerzeugung bis 2050. Um diesen hohen Anteil fluktuierender Einspeisung im Stromnetz optimal zu handhaben, sollen innerhalb der Förderinitiative Zukunftsfähige Stromnetze Verfahren, Konzepte und Materialen erforscht und entwickelt werden. Das Ziel ist, die Technik für den Ausbau des Stromnetzes und die Integration der erneuerbaren Energien in Übertragungs- und Verteilnetze zu ermöglichen.